thoughtsflood

wenn alltägliche Gedanken zur Geduldsprobe werden
 

Letztes Feedback

Meta





 

Einfach machen

Die Strategie wird beibehalten. Positives zuerst.

So jetzt habe ich beim tippen ca.20 Sekunden gezögert. :D Also das nenne ich kein gutes Zeichen. Aber mein Kumpel Coldi hat eben auch rausgehauen: Nicht zu viel nachdenken, einfach machen. Los geht's.

Also man könnte sagen positiv war: 

Es gab keine dummen Sprüche oder Witze von meinen Arbeitskollegen.
Kratzbürste redet mehr mit mir und verbringt auch wieder mehr Zeit bei Coldi etc.
Coldi hat seinen Alkoholspiegel deutlich runtergeschraubt.
Er hat mir und den Mädels heute Abendbrot gekocht, wobei er sich echt Mühe gegeben hat. Das hat mir für ein paar Minuten auch wirklich ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.
Mein Bruder hat heute mit mir geschrieben und ein wenig über seine Laborarbeit erzählt.
Und ich hatte mal fast keine Rückenschmerzen am heutigen Tag, was an sich auch ein gutes Zeichen ist. Ich gehe dennoch demnächst nochmal zum Arzt, um mir eine Physiotherapie verschreiben zu lassen.


Ansonsten war heute auch nicht viel los. Klar gab es wieder mehrere Sachen worüber ich mich tierisch aufgeregt habe und immer noch könnte, aber ich habe die Themen ja schon durchdiskutiert und noch mehr darauf herumzureiten, macht es nicht besser. Natürlich wird das dennoch ab und zu wieder vorkommen, aber ich versuche jetzt auch Stück für Stück den Pegel zu senken und es wie Coldi mit seinem Problem gleich zu tun.
Vielleicht könnte das dann auch wieder zu einem dauerhaft besseren Gefühl in der eigenen Haut führen.

1.2.17 19:24

Letzte Einträge: den Kopf entleeren, 'trautes Heim, Schwerdonnerstag, Antriebslos, Tamtam, Wozu?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen