thoughtsflood

wenn alltägliche Gedanken zur Geduldsprobe werden
 

Letztes Feedback

Meta





 

Positiv ist nicht immer leicht

In den letzten zwei Tagen ist nicht sonderlich viel passiert. Ich kann nur sagen: Zum Glück ist endlich Wochenende.
Auf Arbeit war es wieder etwas stressiger, weil ein paar Leute versetzt wurden und wir jetzt neue Kollegen bekommen werden. Ich meine eigentlich wissen wir davon nicht wirklich was, habe es nur mal wieder hinter herum mitbekommen. Aaaber: Nicht klagen, positiv denken. Vielleicht sind diese neuen Leute alle viel besser gelaunt und produktiver.
Coldi hat sich zwar die letzten Tage gut im Griff gehabt, aber heute hat er sich mal wieder abgeschossen... Mein Bauchgefühl hat auch gleich den Eimer neben das Bett gestellt und dreimal dürft ihr raten wer vor ein paar Minuten ihn benutzen musste. Ja, Alkohol ist nicht immer schön.
Ansonsten hat er heute Eierkuchen/Pfannkuchen für uns gemacht und die sind auch recht ordentlich geworden. Er hatte auch so ein kleines Erfolgserlebnis, bei dem ihm das Schwenken der Eierkuchen in der Pfanne gelungen ist. Als ich nachhause kam, hat er deswegen bis über beide Ohren noch gegrinst. :D
Workaholicer schiebt wieder ein paar Exrtraschichten, obwohl ich ihm gesagt habe, dass ich das für ihn übernehmen will. Aber anscheinend fühlt er sich schon wieder zu produktiv oder was weiß ich. Aaaber positiv: ich muss nicht so viel machen.
Was ich aber als Negatives wirklich los werden muss, da ich sonst vor Wut platze, ist die unerschütterliche Lügerei von Menschen. Ich hatte über einen etwas längeren Zeitraum Mailkontakt mit jemanden aus den USA, wir haben uns relativ gut verstanden und hatten viele Gemeinsamkeiten und Ansichten über die wir geredet haben. Tja, dann wurde es aber zuweit getrieben und das Ende vom Lied war, dass dieser jemand nur Kontakt mit mir hatte, um an meine Bankdaten und mein Geld zu kommen. Das war wieder so ein schöner Schlag ins Gesicht, aber mit Schmackes. Ich kann meine Enttäuschung und Wut gar nicht beschreiben, es frisst einen wieder mal von innen auf und man hat nur das Gefühl, dass man kaum jemanden noch trauen darf.
Aaaaber positiv: Ich habe es rechtzeitig mitbekommen und wurde nicht "materiell beraubt". Ich kann auch nur jeden anderen hier empfehlen, checkt vorher die neue Person im Internet durch und seit nie zu hilfsbereit, sowas wird schnell missbraucht!

3.2.17 22:38

Letzte Einträge: den Kopf entleeren, 'trautes Heim, Schwerdonnerstag, Antriebslos, Tamtam, Wozu?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen